Kinder sind bei uns herzlich willkommen. Mit Dr. med. Albrecht Nonnenmacher steht Ihnen ein erfahrener Kinderurologe zur Verfügung. Eine besonders respektvolle und einfühlsame Behandlung ist für uns selbstverständlich.

Aus der jahrelangen Kooperation mit den Kinderärzten der Region sind wir Ansprechpartner für die Eltern. Wir übernehmen die medikamentöse und ambulante operative Therapie ihres Kindes, sowie die Nachsorge nach komplexen kinderurologischen Eingriffen.

Ein guter Teil der Kinderurologie kann ambulant erfolgen. Zu nennen sind

  • das Einnässen im Kindesalter (Enuresis)
  • der Hodenhochstand (Kryptorchismus)
  • die kindliche Vorhautverengung (Phimose)
  • der kindliche Leistenbruch
  • die nicht-operative Behandlung des Refluxes
  • die nicht-operative Behandlung einer Hypospadie

Wir nehmen uns viel Zeit für die ausführliche Anamnese und Untersuchung. Viele Befunde können beobachtet, oder in Zusammenarbeit mit den Kinderärzten medikamentös behandelt werden. Sollte eine Operation erforderlich werden, so führen wir einige dieser Eingriffe ambulant in Narkose im Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall durch.

  • Operation eines Hodenhochstandes (Funiculolyse und Orchidopexie)
  • Operation eines kindlichen Leistenbruches (Verschluss offener Prozesses vaginalis)
  • Plastische oder komplette Beschneidung (Circumcision)

Für komplexe Eingriffe überweisen wir in die Kompetenzzentren der Region und übernehmen die Nachsorge.